La Cucina Piemont

Essen und Trinken im Piemont

Was kann schöner und genussvoller sein? Die Früchte dieser Region sind ebenso vielfältig und abwechslungsreich wie Landschaft und Natur. Eng verbunden mit Geschichte und Kultur, bedingt durch das mediterrane Bergklima, war die piemonter Küche von je her sättigend, wärmend und auf die heimischen Zutaten bezogen. Und auch die heutige Küche, angereichert mit kreativen Ideen ihrer Küchenchefs, findet nach wie vor ihren Ursprung in dem was hier gedeiht und verarbeitet wird.



Das Angebot an Piemontesischen Köstlichkeiten kann sich in der Welt sehen lassen. Hier treffen würziger Bergkäse aus dem Osolatal auf Prosciutto di Parma oder auf ein traumhaftes Pilzrisotto aus Carnaroli, dem bekannten Reis aus dem Piemont.

Und die nur 100 km entfernte Hauptstadt Turin, genannt "die Schöne im Norden" verführt mit schokoladigen Kreationen aus den herrschaftlichen Kaffeehäusern der Savoyer.

 

So ist es.  - Genuss und Kultur treffen immer wieder aufeinander, bei uns im Piemont.



Und was gibt´s denn heute?


Sabine Walther
Sabine

Das dürfen mich unsere Gäste jeden Morgen fragen.

Es wird bestimmt ein Menue mit ganz typischen Gerichten der Region sein.

Alle Zutaten werden frisch und ohne Fertigprodukte oder Zusatzstoffe zubereitet.

Weniger kompliziert, dafür saisonabgestimmt, kreativ - und abwechslungsreich - im Sinne gesunder Ernährung.

Es muss einfach schmecken am Abend - an einer großen Tafel mit gutem Wein in fröhlicher Runde.